Schleppjagd in Bohlingen - Teil I

Am 6. Oktober fand in Bohlingen die Schleppjagd statt. Unter der Aufsicht der Familie Riedlinger wurde alles top organisiert, Verpflegung und die Strecke waren dank den Helfern super und alles lief harmonisch ab.

Zahlreiche Reiter von Nah und Fern nahmen an der Jagd teil. Das Wetter spielte auch mit und so konnten die 2 Reiterfelder alle hinter der Hardt Meute ans Ziel reiten.
Das Stelldichein war um 11 Uhr auf der Reitanlage in Bohlingen. Da trafen sich alle Reiter und freuten sich gemeinsam auf den Losritt um 12 Uhr.
Die Bläsergruppe des RV Rielasingen und RV Spießhof waren wie jedes Jahr wieder eifrig mit ihren Musikinstrumenten dabei und spielen den Zuschauern sehr schöne Stücke.
Um ca 13 Uhr fand dann die erste Pause statt. Da konnten sich Reiter und Pferde kurz erholen und sich stärken, bevor es dann zur zweiten Hälfte weiter ging.

Um 15 Uhr war dann die Jagd zu Ende. Stolz waren die Reiter, die Pferde und auch die Hunde. Für die Zuschauer war es auch ein spannender Tag, diese konnten fast die ganze Strecke mit den Autos mitfahren und alles live mitverfolgen.
Das anschließende Jagdgericht fand im Gewölbekeller der Familie Riedlinger statt. In einer geselligen Runde wurde das Jagdgericht abgehalten, Reden geschwungen, getanzt und gelacht. Natürlich wurde auch gegessen und getrunken und der schöne Tag wurde gemeinsam gefeiert.
Ein Dank geht an die Organisatoren, die Reiter, alle Helfer und auch die Zuschauer.

Danke für diesen gelungenen Tag. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.